Ach Du Schreck!

Was ein Horrorszenario:

DIE BRUTZEIT KOMMT NÄHER.

ALFRED HITCHCOCK, DIE 🦅

VÖGEL 🦅 LÄSST GRÜSSEN!

Hahaha… ne… alles gut.

Mich würde es überfordern und den Garten auch. Dann würde ich aber mindestens bis hinten runter in unser Dorf die Wiesen mit Bach und Hutungswäldchen dazu nehmen. Büsche und Obstbäume da einsetzen und sie da machen lassen mit kleinem Teich und sanftem Trink-Strand per Bagger…

Aber jetzt mal ehrlich und ohne Karl… – äh… Otto… äh, näääh, MIT ERNST meinte ich:

Die kleine Altsteirerin Mathilda ist wieder allein am Essen und Trinken. Sie hat noch immer wohl etwas Schnupfen, niest ihn aber gut ab. Die Matschewetter Erkältungszeit mit Schnupfen und Erschöpfung scheint im Abmarsch zu sein.

Auch die anderen Kleinen von Juli/August 2018 waren fast alle mal dran, bis auf die kleinen MARANS-Brahma-Mixe und Thüringer Barthuhn-MARANS Mixe jeweils davon.

Die sind allesamt wie die echten und nun schon großen Februar und Mai 2017 Brahmas und Amrocks doch zäher!

Nebeneffekt vom täglichen Pipette Füttern mit Tauben Elixier aus Wasser-Rhönfried-Atemfrei und Erkältungstee:

Mathildchen bleibt bis zum Schluss im Stall und lässt sich am Kehlkopf und Bauch streicheln. Dann erst haut sie ab zum Fressen und Trinken. Tja, Schmusehahn Brahma Piefke hat nun das Nachsehen und ist immer nur zwischendurch oder am Abend, wenn ich sie ins Bettchen bringe, dran… er gurrt so lange bis ich ihn beachte und antworte wie er – ok, ich versuche es zumindest – und dann ist Kropf- und Bauchkraulen von vorne angesagt und ab und zu sogar Füße massieren. Das liebt er besonders. Aber trotzdem kommt man ja nicht immer dran.

Da Piefke aber herrlich mit den noch scheueren Mai Brahma Hähnen, dem blauen Klaus mal zwei, also auch die beiden blauen Kläuse sozusagen, wunderbar auf alles aufpasst und Essen sucht und ankündigt, manchmal sogar aufnimmt und dann aufmuntert gurrend, das Essen als Geschenk von ihm, anzunehmen, hat er das verdient.

Die Enteneier werden immer mehr.

Jetzt liegen auch schon Daunen da, doch beide Enten, Lilo und Lotte, liegen nur nachts darauf und noch immer mit Brahma Huhn.

Am Tage legen Brahma und Amrock bisher dazu und gehen aber wieder. Die Hühnereier sammel ich aber als Geschenk und Ernte der Natur immer täglich ab.

Schaun wir mal, wie es weiter geht… 😉

Vielleicht wird es eine Wohngemeinschaft – „WG Geflügelgeflüster“ oder „WG Hortus Geflügel Eierei“, oder Witschafts-Gemeinschaft, oder einfach nur ’ne moderne Geflügel-Kommune!?

😎💦🤣💦😎

So coole Socken wären das dafür.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s